Veröffentlicht am

#18 Jürgen Drews sagt tschüss




  •  Der König von Mallorca sagt tschüss …

    … wer hätte das jegedacht …?! Heute noch kommt Jürgen Drews daher wie ein Sonnyboy … attraktiv und top-fidel … Doch der 77 jährige Jürgen spürt sein wildes Muiskerleben jetzt doch in den Knochen … Künftig soll das  Privatleben #1 seiner persönlichen Hitparade sein … Ramona ist glücklich, doch die Fans schluchzen Herz ergreifend …!

     

    Vom Rocker zum Schlager-Star …

    … anders als bei Peter Maffay: der startete als Schlagersänger mit dem #1 Hit „Du“ und wandelte sich dann pö a pö zum Lederjacke-Rocker mit  Falten und Tatoos … Jürgen dagegen fing als Pop-Rocker an … The Rivets … und entwickelte sich dann über die Les Humphries Singers ungeplant zum Schlagersänger: „Ein Bett im Kornfeld“ sein erster großer #1 Mega-Hit … Heimlich ist Jürgen aber immer noch einer der geilsten Rocksänger im Land. Doch alle Fans wollen nur das Eine: den „König von Mallorca“ mit seinen unvergesslichen Schlager-Hits … ! 

     

    Marcellino und Jürgen Drews …

    … was gab’s denn da schon wieder …? Jürgen’s Vater war Arzt …  Marcellino’s Vater auch … Jürgen wohnt seit Jahren im münsterländischen Dülmen …. Marcellino wohnte ab 1960 mit seinen Eltern im münsterländischen Coesfeld … Achtung jetzt: Dülmener Str. 13 … Zufälle gibt’s …?! Boah ehhh, aber haben die Beiden sich jemals persönlich kennen gelernt … ?! Yes, haben sie … 

     

    Jürgen Drews & Les Humphries Singers …

    … Jürgen war eigentlich der Top-Sänger bei der Gospel-Schlager-Formation „Les Humphries Singers“ einer „United Colours of Music-Truppe“, zu der u.a. auch die späteren Sängerinnen von Boney M. Liz Mitchel & Judy Archer gehörten … von 1969 bis 1976 hatten die LHS #1-Hits am laufenden Meter wie “Promised Land“, „Goin’ Down Jordan“, „Old Man Moses“, „Mexico“ und „Mama Loo“… Marcellino, damals Star-Fotograf, sollte für das Hamburger Abendblatt ein besonders geiles Poster von der bunten Hit-Truppe schießen …

     

    Geiler Foto-Auftrag …

    … die perfekte Kulisse für diese farbenfrohe Gang war die Kreuzberg-Bronx, direkt bei Marcellino vor der Haustür … Und da kamen auch schon 7 Taxis mit dem dem irren Gospel-Chor angerauscht …. ab mit Ihnen in den schönsten Grunge-Hinterhof der Sorauer Strasse … Marcellino und sein Bruder Cony erledigten den Job als Quickie in 20 Minuten … danach ein paar Bierchen … ein paar Flirts mit den Kaffee-Keksen … ein Smalltalk mit Les Humphries und  … ein paar schnelle Portraits mit Jürgen … was für ein cooler, netter Typ … Good bye, in ein paar Tagen sehen wir uns wieder in Hamburg … beim nächstes Shooting für ein Mega-LP-Cover …. chaka chaka!

     

    Eine letzte Frage … Und was macht Jürgen jetzt …?Tag für Tag verschönert er den Garten. Also nix mehr mit Musik …?

    Seine Tochter Joelina verrät flüsternd … vielleicht kommt er doch noch mal mit was um die Ecke …?!

     

    Was meint Ihr…?

    Hält Jürgen das im Garten für immer und ewig aus …?!

     

    Alle bisherigen Folgen … hier! 

    Newsletter anmelden > hier  

    Folge mir auch auf Facebook

    Weiterlesen unter: https://www.marcellino-alive.rocks/2022/10/04/18-j%C3%BCrgen-drews-sagt-tsch%C3%BCss/ auf Marcellino A-Live