Geschrieben am

Ziel-CPA Gebote (AdWords)




  • da Agency – Webdesign & SEO, Köln meldet:

    Die Option “Ziel-CPA” ist eine Smart Bidding-Strategie in AdWords. Hierbei werden Gebote so festgelegt, dass Sie mit Ihrem Ziel-CPA möglichst viele Conversions erzielen. Die Gebote werden durch erweitertes maschinelles Lernen automatisch optimiert. Außerdem wird die automatische Gebotseinstellung unterstützt, bei der Gebote individuell an jede Auktion angepasst werden. Die Option “Ziel-CPA” ist entweder als Standardstrategie in einer einzelnen Kampagne oder als Portfoliostrategie für mehrere Kampagnen verfügbar. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Funktionsweise und die Einstellungen von Ziel-CPA-Geboten.

    Funktionsweise

    Anhand der bisherigen Daten Ihrer Kampagne und einer Auswertung des Kontexts während der Auktion wird mit Ziel-CPA-Geboten jedes Mal, wenn Ihre Anzeige bereitgestellt werden könnte, automatisch das optimale CPC-Gebot ermittelt. In AdWords werden diese Gebote so festgelegt, dass ein durchschnittlicher CPA erreicht wird, der dem Zielbetrag für alle Kampagnen mit dieser Strategie entspricht.

    Bei einigen Conversions können die Kosten über dem Zielbetrag liegen, bei anderen darunter. Insgesamt wird angestrebt, dass der Cost-per-Conversion dem festgelegten Ziel-CPA entspricht. Der Grund für diese CPA-Schwankungen ist, dass der tatsächliche CPA von Faktoren außerhalb des Einflussbereichs von Google abhängig ist. Dazu gehören Änderungen an Ihrer Website oder an Ihren Anzeigen oder ein erhöhter Wettbewerb bei den Anzeigenauktionen. Darüber hinaus liegt die tatsächliche Conversion-Rate möglicherweise unter der prognostizierten.

    Mehr Infos zur Ziel-CPA Strategie unter https://support.google.com/adwords/answer/6268632?hl=de

    Der Beitrag Ziel-CPA Gebote (AdWords) erschien zuerst auf da Agency – Webdesign & SEO, Köln.